“Lepra heute” ist das vierteljährlich erscheinende Mitteilungsblatt des «Lepra-Mission e.V. Deutschland» und der «Evangelischen Lepra ­Mission Schweiz» für alle SpenderInnen und Mitglieder.

In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen:

  • Not-Helferin Sarita (Nepal): Fast täglich setzt sich die 41-jährige Nepalesin Sarita Bogati für Leprapatienten ein – Ihr Job ist ihre Berufung. Sie selbst hat die Krankheit in ihrem nächsten Umfeld miterlebt.
  • Mahendras Geschichte (Nepal): Mahendra ist 16 Jahre alt und sitzt im Roll­stuhl. Sein Bein musste amputiert werden. Er leidet unter offenen Wunden und stark deformierten Händen. Traumatisiert und ausgestoßen kam er ins Lepra­-Spital.
  • Das Meer meiner Verwandten wurde zur Wüste Fremder (Nepal)
    Amar Timalsina erkrankte im Alter von zehn Jahren an Lepra. Er wurde geächtet und isoliert. Niemand wollte ihn mehr berühren. Seine vielen Verwandten wurden über Nacht zu Fremden. Er wollte sich das Leben nehmen. Doch die heimtückische Krankheit hatte nicht das letzte Wort…
  • Was haben Bienen mit der Lepra-Mission zu tun?
    Das ist auf den ersten Blick eine ungewöhnli­che Frage.

    Ein Freund der Lepra­Mission hat sich einge­hend mit dem Thema der Bienen beschäftigt und sich für die Ausbildung zum Imker ent­schieden.

Laden Sie “Lepra heute” hier als pdf herunter:  Lepra Heute | Nr. 3 | 2018