Vielleicht haben Sie die gewaltsamen Überschwemmungen in Bangladesch in den Nachrichten gesehen. Wir haben heute dieses Foto aus Gaibandha einem Ort im Nordosten von Bangladesch erhalten. Dort hat es in den letzten Wochen heftig geregnet. Der Fluss Jamuna überflutete, so dass Häuser weggespült, Vieh ertränkt und Ernten vernichtet wurden.

Die Lepra-Mission hilft

Simon, einer unserer Mitarbeiter vor Ort, sagt: “Die Situation ist schlimm. Derzeit wissen wir, dass bereits 500 Leprakranke betroffen sind. Eine von ihnen ist Dipali. Wegen den Überschwemmungen war es riskant sie zu besuchen. Dennoch machten wir uns auf den beschwerlichen Weg, um ihr beizustehen und zu sehen, wie wir ihr helfen können. Ihr Haus und ihr Eigentum wurde beschädigt und ihr Vieh ertrank. Hilfe wird dringend benötigt! “

Hilfst du mit?

Aus Deutschland wollen wir unser Team vor Ort unterstützen, damit sie Dipali und anderen Menschen helfen können. Sie benötigen dringend Nahrungsmittel, Trinkwasser, Medikamente, Kleidung und Unterkünfte. Die Not ist groß, bitte helfen Sie!