Gebt Jugendlichen eine Chance

Ein Drittel der Bevölkerung Indiens ist unter 15 Jahre alt und 44 % der indischen Bevölkerung verdient unter 1 US$ pro Tag. Vor allem in ländlichen Regionen sind viele Familien hoch verschuldet. Die Kinder müssen zum Lebensunterhalt beitragen und werden ihrer Kindheit, ihrer Bildung und ihrer Zukunft beraubt. Viele von ihnen leiden unter Mangelernährung. Laut der Zahlen der WHO zum Welt Lepra Tag 2017 leben 60% der 212.000 neuen Leprapatienten in Indien.

Ein Teilnehmer des “Children Unite For Action”-Programms; Bildquelle: TLM International

Das Projekt „Children Unite For Action“ fördert hauptsächlich Kinder und Jugendliche, die von Lepra betroffen sind. Die Kinder werden ermutigt, unterstützt und begleitet, um die Schule zu besuchen oder eine Ausbildung zu beginnen oder fortzusetzen. Soziale Fähigkeiten, Meinungsaustausch, Teamwork und der Stellenwert von Gesundheit und Ernährung werden den Kindern vermittelt. Bei außerschulischen Angeboten wie Sport, Musik, Singen und anderen Workshops können die Kinder sich ausprobieren und neue Fähigkeiten an sich entdecken. Unsere Mitarbeiter besuchen die Familien vor Ort. Denn Freude am Lernen und ein guter Schulabschluss sind sehr stark von den sozialen Gegebenheiten und der Unterstützung durch die Eltern abhängig. Insgesamt rund 20.000 Kinder in ganz Indien (9 Staaten) nahmen bereits an diesem Projekt teil.

Gesundheitsfürsorge, Ernährung, Finanzierung des Schulgeldes und der Lernmittel sind Grundlagen dieses Projektes.

Es gibt klare Förderrichtlinien, die immer wieder überarbeitet werden, so dass die Hilfe wirklich bei den Ärmsten und Hilfsbedürftigsten ankommt. Dieses Projekt unterstützen wir mit Hilfe Ihrer Spenden. Bitte helfen Sie uns den Kindern und Jugendlichen in Indien eine Chance auf ein besseres Leben zu schenken. Die Gesamtkosten für „Children Unite For Action“ belaufen sich in 2019 auf rund 133.000€.

Helfen Sie! Denn Ihre Spende verändert das Leben dieser jungen Menschen!

Spenden Sie jetzt für Lepraerkrankte in Indien.