Welt Lepra Tag am 26 Januar 2020

Weltweit jährlich über 200.000 Menschen mit neuer Lepradiagnose

Am 26. Januar ist Welt Lepra Tag. Weltweit finden Veranstaltungen statt, um die von Lepra betroffenen Menschen in Erinnerung zu rufen. Mahatma Gandhi wehrte sich gegen die Diskriminierung von Leprabetroffenen und engagierte sich für sie. Daher wurde 1954 erstmals, am letzten Sonntag im Januar, zu seinen Ehren der Welt Lepra Tag gefeiert.

0

Ein Dankesbrief aus dem Tschad

66 Kinder und Jugendliche zwischen 1 und 21 Jahren und 7 Erwachsene wurden im Mongo-Projekt 2019 wegen Komplikationen und Bewegungseinschränkungen an Händen und Füßen behandelt. Einige Patienten leiden unter mehr als einerRead More...
By : Bettina Merz | Jan 16, 2020
0

Grüße aus Nepal

Diese Danke-Email von meinem Kollegen Shovakhar aus Nepal möchte ich, zumindest in Auszügen, mit Ihnen teilen. "Die verheerenden Erdbeben vom 25. April 2015 und 12. Mai 2015 haben in Nepal zu einemRead More...
By : Bettina Merz | Jan 16, 2020
0

Welt Lepra Tag 2020

Jugendliche wie Mary brauchen unsere Hilfe – Ein Hörgenuss der besonderen Art Der Welt Lepra Tag am 26. Januar erinnert an die Hunderttausenden von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die von Lepra betroffenRead More...
By : Bettina Merz | Jan 16, 2020

Unsere Hilfsprojekte

Indien

Gebt Jugendlichen eine Chance Ein Drittel der Bevölkerung Indiens ist unter 15 Jahre alt und 44 % der indischen Bevölkerung verdient unter 1 US$ pro Tag. Vor allem in ländlichen Regionen sindRead More...

Republik Niger

Das Zentrum für Gesundheit und Lepra, kurz: CSL (Centre de Santa et de Leprologie) im Niger bietet schon seit über 60 Jahren Hilfe für Leprakranke an. Die Lepra-Mission unterstützt die Arbeit durchRead More...

Republik Tschad

Die Republik Tschad mit seiner Hauptstadt N’Djamena hat ca 12 Millionen Einwohner. Sie ist das fünft größte Land in Afrika, von vielen Kriegen gezeichnet und politisch sehr instabil. Die Lebenserwartung liegt bei 49Read More...

Helfen auch Sie!

Als Fördermitglied können Sie viel bewirken. Bei den großen Aufgaben sind wir auf die Unterstützung von Fördermitgliedern angewiesen. Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrem Beitrag und Ihrem Gebet.

Jede Spende hilft! Von Lepra sind nicht nur die Lepraerkrankten direkt betroffen, sondern auch deren Familien. Helfen Sie uns mit Ihrer Spende Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen!